Biogaskraftwerk

Im Rhein-Main-Deponiepark Flörsheim-Wicker befindet sich eines der größten und modernsten Biogaskraftwerke Europas. Dort wird aus Bioabfall unter anderem Strom und Wärme erzeugt. Die Anlage zur Gewinnung regenerativer Energien ist ein zukunftsweisender Baustein unserer umweltfreundlichen Abfallbehandlung.

 

Umwandlung von Abfall in Strom und Gärreste


Ausgangsmaterial für die Energieerzeugung sind in erster Linie Bioabfälle aus Haushalten der Region. Bei der Biogasgewinnung verwandeln Mikroorganismen unter Ausschluss von Sauerstoff die in organischem Abfall enthaltenen Kohlenhydrate, Fette und Proteine in Kohlendioxid und energiereiches Methangas. Kennzeichnend für das mehrstufige Trockenvergärungsverfahren des Rhein-Main Deponieparks ist die hohe Betriebssicherheit und Gasausbeute. Das auf diesem Wege gewonnene Biogas dient der benachbarten Deponiegasverwertungsanlage zur Erzeugung von elektrischer Energie. Die verbleibenden festen Gärreste eignen sich unter anderem als organischer Dünger zur Rekultivierung der Deponie oder Gewinnung regenerativer Energien im Biomassekraftwerk des Deponieparks Flörsheim-Wicker.

 

Höchste Umweltstandards


Die Rhein-Main Deponie GmbH legt auch beim Projekt Biogaskraftwerk Wert auf größtmögliche Umweltverträglichkeit. So werden die bereits im Biogaskraftwerk gereinigten Prozessabwässer in der Sickerwasserreinigungsanlage abermals nachbehandelt. Außerdem verfügt das aufwändige Abluftreinigungssystem über eine integrierte Biofilteranlage, die sicherstellt, dass Gerüche weitestgehend minimiert werden. Hierzu trägt im Übrigen auch die Kapselung der Gebäude bei, was zusätzlich dem Lärmschutz zugute kommt.


Das Projekt in Zahlen

 

  • Baukosten: 18,5 Millionen Euro
  • Verarbeitung von Bioabfall: 55.000 Tonnen pro Jahr
  • Erzeugung von Biogas: 5 Millionen Kubikmeter pro Jahr
  • Feste Gärreste: 22.000 Tonnen pro Jahr
  • Flüssige Gärreste: 12.000 Tonnen pro Jahr
  • Jahresstromproduktion: 10,5 Millionen Kilowattstunden (deckt den Bedarf von bis zu 3.000 Haushalten)